«Gutes tun, tut gut.»

06/2022: Manuela Bottarel, Leiterin Guest Relation & Freiwillige, über Freiwilligenarbeit am GZO.

Seit wann sind Sie mit dem Aufbau einer Freiwilligenorganisation beschäftigt?

Konkret seit rund einem halben Jahr. Erste Freiwillige führe ich gerade in die Spitalorganisation ein und begleite sie sehr eng. Intern definieren wir nun alle notwendigen Prozesse.
 

Gab es einen Auslöser für die Gründung des Freiwilligenteams?

Wir wurden in der Vergangenheit immer wieder von verschiedenen Personen gefragt, ob ein freiwilliges Engagement möglich sei. Da der Wunsch auch intern bestand, durch die Corona-Pandemie aber leider nicht umsetzbar war, haben wir es jetzt in Angriff genommen.
 

Was übernehmen diese Personen für Aufgaben?

Wir fangen zunächst an, einen Besuchsdienst aufzubauen. Gespräche führen, zuhören, etwas vorlesen – kurz: Zeit schenken. Denn das ist das wertvollste Geschenk, das wir unseren Patientinnen und Patienten machen können. Das Echo darauf ist sehr positiv. Später sind weitere Einsatzmöglichkeiten geplant.
 

Wer kann sich im GZO Spital Wetzikon engagieren?

Wir sind auf der Suche nach kontakt- und kommunikationsfreudigen Personen, die Menschen in aussergewöhnlichen Lagen begleiten können. Die Einsätze sind frei planbar. Jede Person bestimmt selbst, wie viel Zeit sie investieren möchte.
 

Wie sind die ersten Reaktionen der Freiwilligen?

Die Freiwilligen schätzen es, in den Aufbauprozess integriert zu sein und dadurch ihre Wünsche und Vorstellungen einbringen können. Das Fazit ist daher sehr positiv. «Gutes tun tut gut» – diesen Satz habe ich jetzt bereits mehrmals gehört. Klingt so banal, ist aber sehr wahr. Denn wer anderen etwas Gutes tut, bekommt das auch zurück.

Mehr erfahren

Stationen und Abteilungen im Fokus
Petition: Bevölkerung macht sich stark fürs GZO

Jetzt klatschen wir - und zwar für die Oberländer Bevölkerung, die sich mit einer Petition für uns starkmacht. Unser Herzensdank geht an die Freundinnen Irene Stadler (64) aus Wetzikon und Sonja Preisig (64) aus Uster, deren Petition "GZO Spital…

Zum Beitrag
Stationen und Abteilungen im Fokus
Bewegung ist alles ist alles, die Richtung entscheidet

Barbara Schibli, Leiterin HRM, spricht über die Philosophie einer «Lernenden Organisation» und wie wir diese am GZO umsetzen.

Zum Beitrag
Stationen und Abteilungen im Fokus
Ambulantes Zentrum

Im Ambulanten Zentrum des GZO Spital Wetzikon werden chirurgische Eingriffe durchgeführt, die eine Heimkehr am selben Tag erlauben.

Zum Beitrag
Blog

Rettungsdienst

Bei lebensbedrohlichen Notfällen.

Krankheit und Unfall

Bei NICHT lebensbedrohlichen Notfällen ist Ihr Hausarzt oder Kinderarzt die erste Anlaufstelle. Falls der Hausarzt oder Kinderarzt nicht erreichbar ist, wählen Sie das ÄrzteFon. Wählen Sie bitte auch zunächst das Ärztephone, wenn Sie unsicher sind ob Sie zur GZO Notfallstation kommen sollen.

0800 33 66 55

Die Nummer ist kostenlos und jeden Tag rund um die Uhr erreichbar.

Vergiftungen

Bei Vergiftungen Toxikologisches Zentrum kontaktieren.