Webinar – Schwangerschaftsvorsorge heute

Ärzte-Fortbildung am Donnerstag, 16. Dezember 2021, von 16.00 bis 18.00 Uhr

Dieser Anlass wird online durchgeführt. 
 

Programm Organisatorisches Anmeldung

 

 

Programm

16.00 Uhr
Begrüssung

Dr. med. Alice Winkler
FMH Fetomaternale Medizin, GZO Frauenklinik

 

16.05 – 16.25 Uhr
Präeklampsie: Neue Diagnosekriterien und effektive Prävention

Die Auffassung der einst als EPH-Gestose bezeichneten Erkrankung, hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Abklärung der plazentaren Dysfunktion und der maternalen Multiorganbeteiligung ist vor die früher beachteten Kardinalsymptome, Ödeme und Proteinurie in den Vordergrund getreten. Neue Biomarker welche die Neoangiogenese reflektieren spielen bei der Diagnosestellung eine wichtige Rolle.
Zudem hält das individualisierte Screening für Präeklampsie unaufhaltsam Einkehr in die moderne Schwangerenvorsorge.

  • Wie funktioniert das Präeklampsie-Screening?
  • Wie können Schwangere mit präexistenter Hypertension evidenzbasiert betreut werden?
  • Welche antihypertensiven Medikationen stehen uns derzeit in der Schweiz zur Verfügung und welche Risiken haben sie.

Referentin:
Dr. med. Hülya Gülmez, Oberärztin, GZO Frauenklinik

Danach Beantwortung der Fragen aus dem Chat

 

16.35 – 17.00 Uhr
Impfungen in der Schwangerschaft: Pertussis, Grippe und Covid.

Wichtig für die Beratung aller Schwangeren in der Praxis: Pertussis- und Grippeimpfung. Welche Evidenz steht hinter den offiziellen Empfehlungen in der Schweiz? Und wo stehen wir heute mit der Empfehlung zur Covid-Impfung präkonzeptionell, in der Schwangerschaft und in der Stillzeit. Wir informieren über den aktuellen Stand.

Referentin:
Dr. med. Nicole Breitschmid, Kaderärztin Frauenklinik, Leitung Geburtshilfe

Danach Beantwortung der Fragen aus dem Chat

 

17.05 – 17.55 Uhr
Pränatale Diagnostik: Organscreening im 1. Trimenon. Welchen Platz hat die invasive genetische Diagnostik heute?

Die erste detaillierte Ultraschalluntersuchung findet in der 11 - 13 Schwangerschaftswoche statt. Während einige fetalen Fehlbildung hier bereits gut sichtbar sind, können andere so früh nur fakultativ erkannt werden. Die häufigsten genetischen Erkrankungen weisen typische Zeichen in diesem Gestationsalter auf und sind nicht immer mit einer verbreitertem Nackentransparenz verbunden. Zudem hat der Ersttrimestertest und die nicht-invasive Pränataldiagnostik einen festen Platz im genetischen Screening gefunden. Welchen Stellenwert haben invasive Abklärungen heute noch?

Referentin:
Dr. med. Alice Winkler
FMH Fetomaternale Medizin, GZO Frauenklinik

Danach Beantwortung der Fragen aus dem Chat

 

ca. 18.00 Uhr
Verabschiedung durch Dr. med. Alice Winkler

     

     

    Organisatorisches

     

    Wann und wie findet die Veranstaltung statt?

    Donnerstag, 16. Dezember 2021, von 16.00 – 18.00 Uhr, über Cisco Webex Meetings

     

    Wie kann ich am Webinar teilnehmen?

    Das Webinar wird via dem Online-Meeting-Tool Cisco Webex Meetings durchgeführt. Eine Anmeldung ist über das unten eingebettete Formular möglich. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Diese erhält alle wichtigen Informationen, die Sie für die Teilnahme an unserem ESC-Webinar benötigen. Der Link, über welchen am Webinar teilgenommen werden kann, steht Ihnen ebenfalls in dieser E-Mail zur Verfügung.

     

    Credits

    SGAIM: 1 Credit
    SGGG: 2 Credits
    SGUMGG: 1 Credit

     

     

    Anmeldung / Abmeldung

    Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular oder direkt via E-Mail unter aerztliche.direktion@dont-want-spam.gzo.ch.

    Absagen senden Sie bitte ebenfalls an aerztliche.direktion@dont-want-spam.gzo.ch.


    Kontakt

    Bei Fragen steht Ihnen Frau Sonja Krenger, Ärztliche Direktion, gerne jederzeit zur Verfügung:

    GZO Spital Wetzikon
    Ärztliche Direktion
    Spitalstrasse 66
    8620 Wetzikon
    aerztliche.direktion@dont-want-spam.gzo.ch
    Tel 044 934 27 92

     

     

    Anmeldung

    Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Teilnahme-Link per Mail.