GynOnko-Veranstaltungen am GZO

Eine gemeinsame Initiative der GZO-Frauenklinik, -Onkologie, -Physiotherapie, -Ernährungsberatung, und ElleHELP
 

Kommende VeranstaltungenOrganisatorischesAnmeldung

Frauen und Krebserkrankungen: Da denkt man zunächst an Brustkrebs. Informationsveranstaltungen, Aufmerksamkeitskampagnen und Unterstützungsangebote zu diesem Thema gibt es viele und die Anlaufstellen sind allgemein bekannt. Doch es gibt auch andere Tumore, die Frauen betreffen.

Dazu gehören zum Beispiel Tumore an der Gebärmutter, den Eierstöcken oder an der Vulva. Zusammengefasst werden diese unter dem Begriff gynäkologische Krebserkrankungen. Und auch hier ist der Informationsbedarf gross. 

Die GZO-Fachbereiche, die an der Behandlung und Beratung von "GynOnko"-Patientinnen beteiligt sind, verfolgen gemeinsam das Ziel,  Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen auch ausserhalb der Praxis zu teilen und Plattformen für den Austausch unter Betroffenen zu etablieren.

Zusammen mit dem Verein ElleHELP bieten wir deshalb ab 2021 verschiedene Veranstaltungen an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, Ihr Wissen über gynäkologische Krebsarten zu vertiefen und mit Personen in Kontakt zu treten, die sich mit den gleichen Fragen beschäftigen. Wir freuen uns darauf, sie schon bald im Rahmen unserer GynOnko-Veranstaltungen zu begrüssen!

Fachliche Leitung
Dr. Alexandra Kochanowski, Leitende Ärztin Frauenklinik, GZO Spital Wetzikon

Organisatorische Leitung
Melanie Dellsperger, ElleHELP

     

     

     

    Kommende Veranstaltungen

      Mittwoch, 24. November 2021
      GynOnko-Ärzte-Patientinnen-Symposium

      Thema
      Eierstockkrebs: Von der Diagnose bis zur Nachsorge

      Zeit
      19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr

      Ort
      Vor Ort am GZO Spital Wetzikon mit Livestreaming-Option.

      Weitere Informationen zur Online-Teilnahme erhalten Sie hier. Den Link zum Livestreaming werden wir zudem am Veranstaltungstag auf dieser Website publizieren.

      Bitte beachten Sie, dass wir uns die Durchführung einer Online-Veranstaltung vorbehalten.

      Programm

      • Eierstockkrebs: Diagnose und operative Therapien
      • Medikamentöse Therapie, Chemo- und Erhaltungstherapie
      • Begleitende Komplementärmedizin und Nebenwirkungsmanagement
      • Nachsorge
      • Diskussion und Austausch
      • Ausblick und weitere Veranstaltungen


      Referent*innen

      • Dr. med. Alexandra Kochanowski, Leitende Ärztin Frauenklinik, GZO Spital Wetzikon
      • Melanie Dellsperger, Verein ElleHelp
      • Dr. med. Razvan Racila, Kaderarzt Klinik für Onkologie und Hämatologie, GZO Spital Wetzikon
      • pract. med. Timur Ucmak, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, TCM Hausärzte Wetzikon


      Reichen Sie Ihre Fragen ein
      Mit dem unteren Anmeldeformular können Sie bei Bedarf eine Frage stellen. Damit helfen Sie uns, das Programm entsprechend zu gestalten und Ihre persönlichen Fragen direkt zu beantworten. Die Namen der Fragenden werden dabei nicht genannt. 

      Anmeldung
      Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich an über das unten angefügte Anmeldeformular.

         

         

        Mittwoch, 8. Dezember 2021
        GynOnko-Austausch unter Betroffenen

        Zeit
        19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

        Ort
        GZO Spital Wetzikon. Bitte folgen Sie der Ausschilderung.

        Anmeldung
        Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich an über unser Anmeldeformular.

        COVID-Zertifikat erforderlich
        Bitte beachten Sie, dass Besucher und Begleitpersonen vor Betreten des Spitals ein gültiges COVID-Zertifikat vorweisen müssen. Dies gilt auch für Veranstaltungsteilnehmer. Informationen zum COVID-Zertfikat erhalten Sie auf unserer Corona-Website.

           

           

          Organisatorisches


          Herzlich eingeladen sind alle Interessierten

          • Betroffene Patientinnen mit neuer Diagnose, in Behandlung und wieder genesen
          • Angehörige von betroffenen Frauen
          • Fachpersonen, die berufliche Berühungspunkte zum Thema gynäkologische Krebserkrankungen haben
             

          Jetzt neu: Livestream zur Vor-Ort-Veranstaltung

          Da die Teilnehmerzahl situationsbedingt leider noch begrenzt ist, werden unsere Vor-Ort-Veranstaltungen neu durch einen Livestream begleitet. Der Livestream wird über das Online-Meeting-Tool Cisco Webex Meetings ausgestrahlt. Eine Teilnahme an unserem Infoabend ist so auch jederzeit bequem vom Sofa aus möglich.

          Es funktioniert ganz einfach: Nach der Anmeldung erhalten sie den Link zum Livestream via E-Mail. Am Veranstaltungs-Tag wird der Meeting-Link ebenfalls auf dieser Website publiziert.

          Wichtig zu wissen:

          • Die Teilnahme funktioniert über ein Smartphone, Tablet oder den Computer.
          • Sie brauchen kein Konto zu eröffnen oder eine App herunterzuladen, der Zugang ist über den Browser Ihres Computers möglich.
          • Für die Teilnahme im Browser Ihrers Computers klicken Sie auf den etwas versteckten Link «Probleme beim Öffnen der Desktop-App? Treten Sie über Ihren Browser bei.»
          • Für den Zugang über Ihr Mobilgerät empfehlen wir jedoch die Installation der «Cisco Webex Meetings»-App.
          • Sie können der Präsentation im Zuschauermodus folgen, ohne Ihre Kamera einzuschalten.
          • Die Teilnehmer sind auf stumm geschaltet. Wenn Sie Fragen stellen möchten, können Sie dies über den Chat tun. Nach der Präsentation wird es eine Fragerunde geben, in der die im Chat gestellten Fragen beantwortet werden.

           

           

          Anmeldung zum Symposium

          Eine Anmeldung für alle Teilnehmenden ist erforderlich, damit wir Ihnen den Link zuschicken können.

          Absagen
          Absagen senden Sie bitte an kommunikation@dont-want-spam.gzo.ch.

          Kontakt für Rückfragen zu den Veranstaltungen
          Melanie Dellsperger, ElleHELP
          zuercher-oberland@dont-want-spam.ellehelp.ch

          COVID-Zertifikat erforderlich
          Bitte beachten Sie, dass Besucher und Begleitpersonen vor Betreten des Spitals ein gültiges COVID-Zertifikat vorweisen müssen. Dies gilt auch für Veranstaltungsteilnehmer. Informationen zum COVID-Zertfikat erhalten Sie auf unserer Corona-Website.