Neujahrsbaby im GZO Spital Wetzikon

01.01.2020 Am Neujahrstag um 04:23 Uhr begrüsste das Geburtshilfeteam im GZO das erste Baby des Jahres 2020.

Das neue Jahr läutete das Geburtshilfeteam im GZO Spital Wetzikon mit einer frühen Geburt ein: Der kleine Junge Rayan Isa erblickte um 04:23 Uhr des 1. Januars das Licht der Welt und ist somit das erste Baby in Wetzikon des noch jungen Jahres 2020. Für das Ehepaar Emini aus Wetzikon ist es das erste Kind.

 

Aus dem Geburtenbuch 2019 

2019 kamen im GZO Spital Wetzikon insgesamt 843 Kinder zur Welt, davon 396 Mädchen und 447 Jungen. Zudem kamen im Jahr 2019 12 Zwillingspärchen im GZO auf die Welt. Die Monate Januar und Mai sind mit je 86 Geburten die beiden geburtenreichsten Monate, gefolgt von den Sommermonaten Juni und August mit je 80 Babys, während es für den Monat Juli mit 79 Geburten knapp nur auf den dritten Rang reicht. Als die geburtenschwächsten Monate gelten 2019 hingegen April und Dezember mit je insgesamt 54 Neugeborenen.

Die Hitlisten der beliebtesten Vornamen im Zürcher Oberland führen laut der GZO-Babygalerie bei den Mädchen Lia und Alessia und bei den Jungen Nino an.
(Vgl. dazu https://www.gzo.ch/babygalerie/namen-hitliste/2019/)

 

Trend zur Hebammensprechstunde und zur sanften Unterstützung rund um die Geburt

Auf Wunsch können Schwangere am GZO für jede zweite reguläre Schwangerschaftskontrolle eine Hebamme aufsuchen. «Die Hebammensprechstunden am GZO Spital Wetzikon finden guten Anklang bei den Schwangeren und werden gerne genutzt. Deshalb behalten wir dieses Angebot gerne auch künftig bei», sagt Eveline Ganz, Leiterin der Geburtenabteilung, und erklärt, «neben der regulären Vorsorgeuntersuchung kann man mit der Hebamme in vertrauensvoller Atmosphäre Themen besprechen, die einem während der Schwangerschaft beschäftigen oder verunsichern.»

Auch die von Hebammen des GZO Spital Wetzikon durchgeführten Akupunktursprechstunden erfreuen sich grossen Zuspruchs. In über 2500 Sprechstunden wurde das Angebot der ganzheitlichen Therapieform 2019 reichlich genutzt. Mit Akupunktur- oder auch zusätzlich Taping-Therapien können die Schwangerschaft positiv beeinflusst und Beschwerden wie Übelkeit, Wasseransammlungen, Rückenschmerzen oder Müdigkeit gelindert werden. 


Beliebtes Familienzimmer

Ein zusätzlicher Trend, der sich 2019 weiterhin abzeichnete, ist der Wunsch nach zusätzlichem Komfort und mehr Privatsphäre für Mutter und Kind nach der Geburt. Das GZO Spital Wetzikon bietet Müttern hierfür die Möglichkeit, zwischen einem Familien- oder einem Einzelzimmer zu wählen – und zwar unabhängig von der Versicherungsstufe. Sollte das Familienzimmer jedoch bereits belegt sein, wird ein anderes Zimmer zu einem Familienzimmer umfunktioniert. Die frischgebackenen Eltern profitieren dabei von der vollen Betreuung und gleichzeitig viel Ruhe. So lässt sich gestärkt ins Familienleben starten.

Stephan Gervers
Leiter Marketing und Kommunikation
GZO Spital Wetzikon
Spitalstrasse 66
8620 Wetzikon

Tel. 044 934 27 08
Fax 044 934 20 89
stephan.gervers@dont-want-spam.gzo.ch

Informationen für Medienschaffende, Bilder und aktuelle Unternehmenspublikationen finden Sie im Mediencenter.

Zum Mediencenter