Digitale Premiere: Das erste GZO-Gesundheits-Webinar

15.09.2020 Not macht innovativ! Wenn Teilnehmende von Veranstaltungen nicht ins GZO kommen können, kommt das GZO zu ihnen – via Smartphone, iPad oder Computer. Am 24. September startet das neue Format mit dem Thema «Schnarchen & Schlafapnoe»

Die während der andauernden Corona-Pandemie gebotenen Vorsichtsmassnahmen erschweren die Durchführung von Veranstaltungen im GZO Spital Wetzikon enorm – und machen sie teilweise unmöglich. Damit sich Interessierte weiterhin persönlich bei Fachexperten informieren können, bietet das GZO seit Mitte Jahr neue Formate an. Ende September gibt es eine weitere Premiere: «Das Gesundheits-Webinar». 
 

Anfangs Jahr brummt die Event-Organisation im GZO: Das Programm für diverse Publikums- und Fachveranstaltungen wird festgelegt, die Logistik aufgegleist, die Bewerbung geplant. Dieses Jahr fanden die Vorbereitungen mit dem Anstieg der Corona-Fallzahlen ein jähes Ende, und ein Anlass nach dem anderen musste abgesagt werden. Doch gar keine Anlässe mehr anzubieten, war nie eine Option. Schon parallel zur Absage der geplanten Events begann die Evaluation von verschiedenen Online-Formaten. «In der aktuell herausfordernden Zeit ist der Bedarf nach Informationen besonders hoch, gerade was die Gesundheit anbelangt. Deshalb müssen wir mit den Interessierten in der Region in Kontakt bleiben», sagt CEO Matthias P. Spielmann.

Die Suche nach der optimalen Form (Live-Streaming? Video-Calls? Webmeetings?) und dem passenden Anbieter gestaltete sich nicht einfach. «Die digitalen Plattformen sind nicht nur für uns, sondern auch für das Publikum neu. Die Technologien bieten zwar tolle Möglichkeiten, sind aber zunächst eine Hürde, die es zu überwinden gilt. Wir sind also einerseits auf die Experimentierfreudigkeit des Publikums angewiesen, andererseits auf seine Grosszügigkeit, wenn nicht immer alles perfekt gelingt», erzählt Stephan Gervers, Leiter Marketing und Kommunikation.

Das erste Format, das sich etabliert hat, war der «Online-Infoabend für werdende Eltern». Das Angebot traf von Anfang an auf eine hohe Nachfrage. Mittlerweile waren bereits über 300 Personen online mit den GZO-Fachleuten der Geburtshilfe verbunden.
 

Erstes «GZO-Gesundheits-Webinar» rund um das Thema Schlafapnoe

Eine weitere Premiere findet nun am 24. September statt. PD Dr. med. Marc Spielmanns, Leiter des Zentrums für Schlafmedizin Zürcher Oberland, führt das erste «Gesundheits-Webinar» unter dem Titel «Schnarchen und Schlafapnoe» durch. Die Teilnehmer können Ihre Fragen zusammen mit Ihrer Anmeldung einreichen, so dass der Referent die Antworten direkt in sein Referat einbauen kann. Ein interaktiver Teil stellt sicher, dass er keine Antworten schuldig bleibt.

Laufendes Abwägen zwischen live und virtuell

Nicht alle Events müssen virtuell stattfinden. Für Fachveranstaltungen wie den Weiterbildungs- und Networking-Event  «MPA Academy Zürcher Oberland» bieten sich externe Locations an, um den verschärften Vorsichtsmassnahmen, die auf dem Spitalcampus gelten, auszuweichen. Die Lockerungen bei den Coronamassnahmen erlauben momentan sogar wieder die Vor-Ort-Durchführung des «Online-Infoabend für werdende Eltern». Doch das Online-Team ist mittlerweile eingespielt und jederzeit bereit, wieder auf die Durchführung im Web umzustellen. Die Vorteile der digitalen Angebote, insbesondere die ortsunabhängige Teilnahme, wurden vom GZO auf jeden Fall erkannt und werden auch in Zukunft genutzt. Stephan Gervers unterstreicht: «Die digitalen Angebote sind gekommen, um zu bleiben, den persönlichen Kontakt werden Sie aber nie ersetzen können. So hoffen wir in Zukunft beides anbieten zu können.» 

Link zur Veranstaltungswebsite und Anmeldung für «Schnarchen und Schlafapnoe» Gesundheits-Webinar : www.gzo.ch/schlafgut

 

Stephan Gervers
Leiter Marketing und Kommunikation
GZO Spital Wetzikon
Spitalstrasse 66
8620 Wetzikon

Tel. 044 934 27 08
Fax 044 934 20 89
stephan.gervers@dont-want-spam.gzo.ch

Informationen für Medienschaffende, Bilder und aktuelle Unternehmenspublikationen finden Sie im Mediencenter.

Zum Mediencenter