Beliebteste Babynamen 2021: Lea und Aron

04.01.2022 Im GZO Spital Wetzikon kamen im vergangenen Jahr insgesamt 897 Kinder zur Welt, davon 452 Mädchen und 445 Buben. Darunter waren 13 Zwillingspärchen. Das sind deutlich mehr Geburten als in den Vorjahren. Im Jahr 2020 wurden 820 und im Jahr davor 843 Kinder geboren.

Im geburtenreichsten Monat September erblickten 98 Kinder – 59 Mädchen sowie 39 Buben – das Licht der Welt. Gefolgt von den Monaten Mai und August, in denen je 88 Kinder geboren wurden. Deutlich weniger, nämlich nur jeweils 59 Geburten, wurden im Februar und Juli verzeichnet. Besonders viel los in der Geburtenabteilung war im Dezember: Am 14. und 28. Dezember 2021 mit gleich 7 Geburten oder an Heiligabend mit 5 Geburten. Im Durchschnitt begleiteten die Hebammen, Ärztinnen und Ärzte pro Tag zwei bis drei Geburten. Im neuen Jahr ging es mit 5 Geburten am 1. Januar lebhaft weiter. Das erste Baby des neuen Jahres heisst Ruben und erblickte um 04.30 Uhr das Licht der Welt.

 

Beliebte Babynamen

Lea (8) und Aron (7) führen die Hitliste der beliebtesten Vornamen am GZO Spital Wetzikon an. Sie lösen bei den Mädchen Noemi und Leonie sowie bei den Buben Luca und Leon ab, die im Vorjahr hoch im Kurs standen. Insgesamt wählten die Eltern mehr als 700 verschiedene Namen für ihren Nachwuchs: von Abishan bis Zoe.

 

Neues Angebot: die hebammengeleitete Geburt

«Viele werdende Eltern wünschen sich eine möglichst natürliche Geburt. Gleichzeitig möchten sie auf die Sicherheit eines Spitals aber nicht verzichten», weiss Eveline Ganz, Leiterin der Geburtenabteilung, aus Erfahrung. Viele Geburten verlaufen im GZO ohne, dass die Teilnahme von Ärztinnen oder Ärzten nötig ist. Daher ist das GZO diesem Wunsch entgegengekommen und bietet bei guten Voraussetzungen die rein hebammengeleitete Geburt an. «Diese Geburten werden ausschliesslich von Hebammen betreut, die das Vertrauen der Schwangeren in die eigene Kraft und in einen natürlichen Geburtsvorgang stärken. Bei möglichen Komplikationen ist die ärztliche Versorgung jederzeit gewährleistet», so Eveline Ganz.

 

Gute Vorbereitung auf die Geburt

Ein Angebot, das Schwangere bereits seit Längerem sehr gern in Anspruch nehmen, ist die Hebammensprechstunde. Hierbei können sie in ganz persönlicher Atmosphäre alle Themen ansprechen, welche die werdende Mutter während der Schwangerschaft beschäftigen. «Aufgrund der grossen Nachfrage werden wir die Hebammensprechstunden noch weiter ausbauen», erklärt Eveline Ganz. Auch die von Hebammen durchgeführten Akupunktursprechstunden erfreuen sich grossen Zuspruchs. Die Schwangerschaft kann mit Akupunktur- oder auch Taping-Therapien zusätzlich positiv beeinflusst werden. Zudem helfen die Therapien, Beschwerden wie Übelkeit, Wasseransammlungen, Rückenschmerzen oder Müdigkeit zu lindern.

 

Mit viel Ruhe in den Familienalltag starten

Viele Eltern wünschen sich für die Zeit nach der Geburt zusätzlichen Komfort und möchten die gesamte Zeit im Spital gemeinsam verbringen – für einen optimalen Start als Familie. Das GZO Spital Wetzikon kommt diesem Bedürfnis entgegen: Wahlweise kann ein Familien- oder ein Einzelzimmer reserviert werden. Die frischgebackenen Eltern profitieren dabei von der vollen Betreuung und schätzen gleichzeitig die Ruhe. So wie Familie Kallon aus Gibswil. Ihr erstes Kind, die kleine Yara, erblickte nach einer raschen Geburt Mitte Dezember das Licht der Welt.

 

Online-Infoabend für werdende Eltern

Nach wie vor können die Informationsabende für werdende Eltern nicht vor Ort stattfinden, sondern nur digital. «Das Online-Format hat sich inzwischen etabliert. Die werdenden Eltern sind froh, dass sie so die Möglichkeit haben, das Spital kennenzulernen und sich auf die Geburt vorbereiten zu können», erzählt Eveline Ganz.

Die werdenden Eltern werden von einer Ärztin, einer Hebamme und einer Pflegefachperson des GZO am Bildschirm empfangen und durch den Abend geführt. Zentrale Themen sind die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft, die Abläufe und Unterstützungsmöglichkeiten unter der Geburt sowie die Leistungen, die junge Familien auf dem Wochenbett in Anspruch nehmen können. Am Schluss besteht zudem die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die direkt oder im Anschluss durch die Fachexpertinnen beantwortet werden.

Der nächste Online-Infoabend findet am Dienstag, 11. Januar 2022 statt. Alle Informationen sind auf der GZO-Homepage zu finden unter www.gzo.ch/infoabend.

Mehr Informationen zur hebammengeleiteten Geburt: www.gzo.ch/hebammengeburt

Hansjörg Herren
Leiter Marketing und Kommunikation a.i.
GZO Spital Wetzikon
Spitalstrasse 66
8620 Wetzikon

Tel. 044 934 29 10
Fax 044 934 20 89
kommunikation@dont-want-spam.gzo.ch

Informationen für Medienschaffende, Bilder und aktuelle Unternehmenspublikationen finden Sie im Mediencenter.

Zum Mediencenter