Ultraschall

Der Ultraschall ist besonders für die Darstellung innerer Organe geeignet: Schilddrüse, Leber, Gallenblase, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Milz, Harnblase, Herz, Brust, Hoden usw. Auch Lymphknoten, Eiteransammlungen (Abszesse), Blutansammlungen (Hämatome), Flüssigkeit am Lungenfell (Pleuraerguss), grosse Gelenke und die Blutgefässe lassen sich mit Ultraschall untersuchen. Knochen und Luft können mit Ultraschall hingegen schlecht durchdrungen werden. Dafür eignet sich die klassische Röntgenuntersuchung besser. Für Blutgefässe benützen wir eine besondere Technik, mit der wir die Gefässe auf unserem Bildschirm in Farbe abbilden können.

Funktionsweise

Ultraschallwellen sind Schallwellen von sehr hoher Frequenz, die unser menschliches Ohr nicht wahrnehmen kann. Fledermäuse setzen diese Wellen ein, indem sie einen Schrei ausstossen und das Echo von Höhlenwänden oder Bäumen zur Orientierung benützen. Auf die gleiche Weise können sie auch Mücken oder andere Fluginsekten aufspüren. Vom Menschen wird dieses Echoverfahren z. B. eingesetzt, um in der Seefahrt ein Abbild des Meeresgrundes und seiner Tiefe oder von Fischschwärmen zu erhalten. Bei der Ultraschalluntersuchung können wir mit verschiedenen Frequenzen in den Körper «hineinrufen». Je höher die Frequenz, umso deutlicher werden die Bilder – aber umso weniger tief können wir auch in den Körper hineinschauen.

Obwohl die Untersuchung in der Röntgenabteilung durchgeführt wird, handelt es sich nicht um eine Röntgenuntersuchung, sondern um eine Untersuchung mit unschädlichen Schallwellen. Lediglich in der frühen Schwangerschaft sollten bestimmte Ultraschall-Techniken (Darstellung der Blutgefässe im Becken) nur vorsichtig eingesetzt werden.

Radiologie

Erfahren Sie mehr über unseren Fachbereich Radiologie.

mehr

Unsere Disponentinnen sind Ihre erste Kontaktpersonen. Für Terminvereinbarungen stehen Ihnen diese gerne zur Verfügung:

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
8.00 - 17.00 Uhr

GZO Spital Wetzikon
Disposition Radiologie und Nuklearmedizin
Spitalstrasse 66
8620 Wetzikon

Tel. 044 934 26 25
Fax 044 934 26 26
radiologie@dont-want-spam.gzo.ch


Für Befundauskünfte wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Radiologie und Nuklearmedizin:
Tel. 044 934 26 11 oder
Tel. 044 934 26 13