Leitbild

Gesundheit und Krankheit werden von jedem Menschen subjektiv empfunden und erlebt. Geprägt von unterschiedlichen Normen und Wertvorstellungen treten Menschen bei uns ein und werden zu Patienten und zu Kunden – mit steigenden Erwartungen, auch im Bezug auf die Pflege.
Diese Patienten mit ihren individuellen Ansprüchen und Leiden sowie die wirtschaftlichen und gesundheitspolitischen Entwicklungen bestimmen die Rahmenbedingungen für unsere Pflegearbeit.

Ein wichtiges Bedürfnis unserer Patienten ist der persönliche Kontakt zu ein bis zwei Bezugspersonen. Diesem Anliegen kommen wir mit der sogenannten «Bezugspflege» entgegen. Die Bezugspflege ermöglicht es uns, den Patienten besser wahrzunehmen und gezielter auf seine Anliegen einzugehen.

Kurz nach dem Eintritt ins Spital wird eine pflegerische Anamnese erhoben: In einem Gespräch erörtern wir die Vorgeschichte des Patienten, seine Bedürfnisse und Erwartungen, um diese dann in unsere Pflegeplanung zu integrieren.  

Während des Spitalaufenthaltes unterstützen wir die Selbstständigkeit unserer Patienten und beziehen bei Bedarf gerne das persönliche Umfeld, Bekannte und Verwandte mit ein. Dies gehört bei uns zu einer bedürfnisorientierten, individuellen Pflege. Bei Spitalaustritt legen wir Wert darauf, dass unsere Patienten uns mit dem nötigen Wissen und einer guten Planung im Bezug auf die Zeit nach ihrem Aufenthalt verlassen.

Spitalstrasse 66
8620 Wetzikon

Tel. 044 934 11 11
Fax 044 930 05 87

info@dont-want-spam.gzo.ch