Über uns

Die Fachleute der Intensivmedizin und Intensivpflegestation (IPS) stellen die Behandlung, Überwachung und Pflege von schwer und schwerst kranken Patienten nach einem operativen Eingriff oder bei einem schweren Krankheitsverlauf sicher.

Bei akut auftretenden, lebensbedrohlichen Gesundheitssituationen ist eine fachlich kompetente Behandlung und eine menschlich einfühlsame Begleitung unabdinglich. Als besonders wichtig erachten wir den Einbezug nahestehender Personen: Er gehört zu unserem Auftrag selbstverständlich dazu.

Team

In einem fachübergreifenden Team betreuen wir Patientinnen und Patienten mit dem Ziel, möglichst schnell eine Stabilisierung der Vitalfunktionen und anschliessende Genesung zu erreichen. Unsere speziell in Intensivpflege und -medizin geschulten Mitarbeitenden sind jeden Tag rund um die Uhr im Einsatz.

Fachgebiete

Unser interdisziplinäres Team betreut Patienten der chirurgischen Fachdisziplinen (Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Traumatologie, Gefässchirurgie, Urologie, Orthopädie) sowie der inneren Medizin mit ihren Spezialfächern (Kardiologie, Pneumologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Angiologie, Onkologie).

Moderne Intensivmedizin verlangt sehr grossen technischen Aufwand. Mit Hilfe der erforderlichen Geräte und des entsprechenden Fachwissens können wir unsere Patienten von den neusten Erkenntnissen und Errungenschaften der Technik profitieren lassen. Trotz der vielen Maschinen und Messgeräte stellen wir den Menschen ins Zentrum unseres Handelns. Die individuelle Betreuung wird auch dadurch gefördert, dass uns auf der Intensivpflegestation Einzel- und Zweierzimmer zur Verfügung stehen.

Die Intensivpflegestation verfügt über 7 Bettenplätze, 4 davon sind als Beatmungsplätze eingerichtet. Unsere Intensivpflegestation ist von der Schweizerischen Gesellschaft für Intensivmedizin (SGI) anerkannt und Bildungsstätte für die Weiterbildung in Intensivpflege und Reanimation.