Krankheitsbilder

Arthrose

Bei einer Arthrose, auch bekannt als „Gelenkverschleiss“, kommt es zu einer schmerzhaften Zerstörung des Gelenkknorpels. In einigen Fällen ist die Arthrose auch Folge einer Fehlbelastung der Gelenke.

Details Arthrose

Hüftgelenksnahe Frakturen

Zwei Hauptypen hüftgelenknaher Brüche werden unterschieden: die Schenkelhalsfraktur und der Bruch des Oberschenkelknochens. Gerade bei älteren Patienten kommen in der Behandlung eines gebrochenen Schenkelhalses häufig Halb- oder Totalprothesen zum Einsatz.

Details Hüftgelenksnahe Frakturen

Meniskusverletzungen

Starke Schmerzen im Knie können auf eine  Meniskusläsion hindeuten. Erfahren Sie mehr zu Ursachen, Symptomen und Therapien.

Details Meniskusverletzungen

Oberschenkelfraktur

Der Bruch des starken Oberschenkelknochens (Femur) entsteht nach grösserer Gewalteinwirkung oder wenn bereits eine Schwächung des Knochens aufgrund einer Krankheit vorliegt. Er wird in praktisch allen Fällen operativ behandelt, wobei meist ein schonendes minimalinvasives Vorgehen möglich ist.

Details Oberschenkelfraktur

Verletzungen des Ellbogens

Bei Verletzungen des Ellbogens kann es zu einem Bruch eines oder mehrerer der am Ellbogengelenk beteiligten Knochen kommen. Auch Verrenkungen sind häufig. Am GZO führen wir sämtliche Eingriffe der Ellbogenchirurgie durch, einschliesslich minimalinvasiver Chirurgie.

Details Verletzungen des Ellbogens

Erkrankungen des Handgelenkes

Beim Carpaltunnelsyndrom wird der Mittelarmnerv (Nervus medianus) eingeengt, was zu nächtlichen Schmerzen und Missempfindungen an Daumen, Zeige- und Mittelfinger führen kann. Häufig liegt als Ursache eine Überbeanspruchung vor (Computermaus, Fahrrad- oder Motorradlenker). Die Behandlung erfolgt operativ.

Details Erkrankungen des Handgelenkes

Kniegelenkserguss

Ein Kniegelenkerguss wird durch eine erhöhte  Ansammlung von Gelenkflüssigkeit ausgelöst (Blut oder Eiter). Eine Behandlung kann durch therapeutische oder operative Massnahmen erfolgen.

Details Kniegelenkserguss

Oberarmfraktur

Brüche des Oberarmknochens (Humerus) sind häufig. Ursache sind meist Verkehrs- oder Sportunfälle sowie Stürze. Die Behandlung erfolgt oft operativ, wobei eine grosse Vielfalt technischer Möglichkeiten und Hilfsmittel zur Verfügung steht.

Details Oberarmfraktur

Verletzungen des Handgelenkes

Die Fraktur des unteren Teils des Radius (Unterarmknochen) ist der häufigste Bruch des Menschen. Zur Behandlung einer Handgelenksfraktur wird das Handgelenk freigelegt, damit verschobene Knochen und Knochenteile ausgerichtet und mittels Schrauben, Drähten und Platten fixiert werden können.

Details Verletzungen des Handgelenkes

Unser Sekretariat ist Ihre erste Kontaktstelle mit der Chirurgie. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen gerne zur Verfügung:

GZO Spital Wetzikon
Sekretariat Chirurgie
Spitalstrasse 66
8620 Wetzikon

Tel. 044 934 22 09
Fax 044 934 22 05
chirurgie@dont-want-spam.gzo.ch