Bauinformation

29. Juni 2016

Die Baubewilligung ist erteilt, dem Bauvorhaben des GZO Spital Wetzikon steht nichts mehr im Weg.

Im November 2015 hat das GZO das Baugesuch für die drei geplanten Teilprojekte Gesamterweiterung, Neubau Personalhaus und ein Provisorium bei der Stadt Wetzikon eingereicht. Am 18. Mai 2016 erteilte der Stadtrat auch die Baubewilligung für den Erweiterungsbau ohne unerwartete Auflagen. Mit diesem Bauprojekt schafft das GZO Handlungsspielraum für künftige Herausforderungen. Abläufe können effizienter gestaltet und gezielt weiter entwickelt werden. Zudem erfüllt das GZO mit dem Erweiterungsbau auch die Ansprüche an einen zeitgemässen Komfort der Patientenzimmer.

Die Bauarbeiten erfolgen bei laufendem Spitalbetrieb, so dass sämtliche Leistungen in der gewohnt hohen Qualität angeboten werden können. Der Erweiterungsbau wird die Bettenstationen aufnehmen. Anschliessend wird das bestehende Hochhaus saniert, in dem künftig vor allem Ambulatorien und administrative Bereiche untergebracht sein werden. Die gesamten Bau- und Sanierungsarbeiten sollen 2022 abgeschlossen sein. Das GZO Spital Wetzikon befasst sich aktuell und in den kommenden Monaten intensiv mit der Detail- und Ausführungsplanung. 

 

2. November 2015

Der geplante Erweiterungsbau des GZO Spital Wetzikon geht in die nächste Runde:

Das Baugesuch für die drei geplanten Teilprojekte Gesamterweiterung, Neubau des Personalhaus sowie eines Provisoriums wird Anfang November termingerecht bei der Stadt Wetzikon eingereicht.

Als Teil der formalen Baueingabe und zur Visualisierung von Lage und Dimensionen der geplanten Bauten werden ab dem 28. Oktober 2015 die Bauprofile aufgestellt. Die Baufreigabe wird im Verlauf des kommenden Jahres erwartet.